Über mich

Alles fing an einem Spätsommermorgen vor der Jahrhundertwende an: Ich erblickte das Licht der Welt. Von da an war mein Leben vielleicht keine Achterbahnfahrt, gespickt von lauter Aufs und Abs, aber trotzdem ganz okay.

An dieser Stelle behaupten viele Autoren, sie hätten sich schon als Kleinkinder die verrücktesten aller Geschichten ausgedacht und aufgeschrieben. Ich könnte das von mir zwar auch behaupten, doch das wäre gelogen. Ich spielte gerne mit meinen Playmobilfiguren, las viel (okay, okay, das gebe ich zu) und spielte Fußball, bis mir die Füße schmerzten.

Irgendwie faszinierte mich das Schreiben ja schon, schließlich gab ich als Traumberuf lange Zeit Journalist an. Allerdings schrieb ich bis zum Alter von 17 Jahren ausschließlich dann, wenn man mich in der Schule dazu zwang. Erst nachdem ich die komplette Harry-Potter Filmreihe innerhalb von drei Tagen durchgesuchtet hatte und mir dachte: Moment mal, sowas will ich auch können(!), begann ich mit dem Schreiben.

Wenige Monate später veröffentlichte ich mein erstes Buch auf Amazon und es wurde (bisher) ganze zweimal gekauft. Ab diesem Zeitpunkt war ich infiziert. Autor wollte ich nun werden und das um jeden Preis. Und so schreibe ich diesen Text, an einem Tag an dem ich bereits zahllose Wörter geschrieben habe und gleich noch zahllosere Wörter lesen werde. (Ich lese absolut alles. Von Michael Ende bis Stephen King.)

%d Bloggern gefällt das: