Von Klappentexten und Pizzas | Autorentagebuch #02

Der Fussball befindet sich bereits im Winterschlaf. Dieses Wochenende hatte ich keinen Fussballmatch und somit etwas mehr Zeit, um mich um andere Dinge zu kümmern. Wobei: Ganz auf den Ball konnte ich dann doch nicht verzichten und war am Samstagnachmittag mit meinen beiden Brüdern auf dem Bolzplatz. Ausserdem habe ich munter geschrieben. Da ich nicht„Von Klappentexten und Pizzas | Autorentagebuch #02“ weiterlesen

Ich bin zurück| Autorentagebuch #01

Vor ungefähr zwei Wochen habe ich mich entschieden. Ich will Autor werden. Ich will schreiben und lesen und Bücher veröffentlichen und sie dann vermarkten. Ich war vom Pferd gefallen, hatte mit dem Schreiben abgeschlossen, aber jetzt wollte ich mich wieder ins Autorenleben zurückkämpfen und diesmal richtig. Seit zwei Wochen schreibe ich jeden Tag mindestens zwei„Ich bin zurück| Autorentagebuch #01“ weiterlesen

3 Sachbücher, die du gelesen haben musst

Die Bullet Journal Methode, Carroll Ryder Ryder gilt als Erfinder des Bullet Journals. Schritt für Schritt erklärt er dir, wie du selbst eins aufbauen kannst. Und gibt dir nebenbei noch einige andere nützliche Techniken für den Alltag an die Hand. Die Macht der Gewohnheit, Duhigg Charles Im Endeffekt besteht unser ganzes Leben aus Gewohnheiten. Duhigg„3 Sachbücher, die du gelesen haben musst“ weiterlesen

Investiere wenige Minuten pro Tag und werde glücklicher

Ich führe mein Bullet Journal zweimal täglich. Direkt nach dem Aufstehen und direkt vor dem Schlafengehen. Integriert jeweils in meine Morgen– bzw. Abendroutine. Nach dem Aufstehen: Falls es Montag ist: schreibe ich unter dem Überbegriff „Wochenziele“ alle meine Ziele und Termine für diese Woche auf. An jedem Tag: Schreibe ich unter dem Datum des jeweiligen„Investiere wenige Minuten pro Tag und werde glücklicher“ weiterlesen

Was du gegen deine Sucht unternehmen kannst

Versuche 30 Tage lang… … auf Social Media zu verzichten. … keinen Alkohol zu trinken. … 8 Stunden pro Nacht zu schlafen. … kalt zu duschen. … auf Zucker zu verzichten. … dich vegan zu ernähren. … oder was auch immer du an deinem Leben verändern willst. Behalte die Übersicht über die Challenge, die du„Was du gegen deine Sucht unternehmen kannst“ weiterlesen

Meine Abendroutine als Student

Die Abendroutine ist prinzipiell gleich aufgebaut, wie die Morgenroutine. Wenn du dir selbst eine Nachtroutine aufbauen willst, lies am besten nochmal „Die perfekte Morgenroutine – kurz erklärt“ und befolge die selben Prinzipien. So sieht meine Abendroutine im Optimalfall aus: 20:00: Kaltes, danach warmes Duschen 20:30: Bullet Journal führen, Erfolgsjournal führen 20:40: Meditieren mit der Headspace„Meine Abendroutine als Student“ weiterlesen

Was Youtube dir antut

Ein Klick, du bist auf Youtube und bleibst da eine Stunde. Ich verschwende viel zu viel Zeit auf Youtube und dürfte damit nicht der einzige sein. Aber was steckt eigentlich dahinter. Youtube ist ein gewinnorientiertes Unternehmen. Ihre Gewinne erwirtschaften sie durch Werbung die auf die Videos auf ihrer Plattform geschalten werden. Das heisst: je mehr„Was Youtube dir antut“ weiterlesen

Die perfekte Morgenroutine – kurz erklärt

Was ist eine Morgenroutine? Eine Morgenroutine besteht aus verschiedenen Elementen, die du jeden Tag direkt nach dem Aufstehen immer in derselben Reihenfolge abspulst. Wieso eine Morgenroutine? Vorteile, die ich wahrgenommen habe: verjagt morgens negative Gedanken, Fokus wird auf das Positive ausgerichtet verhindert Stressgefühle in den frühen Stunden des Tages gibt Sicherheit Aus diesen drei Elementen„Die perfekte Morgenroutine – kurz erklärt“ weiterlesen